SC Wehingen transparent

Update vom: 01.08.2015


seit 26.06.2005

Geschichte
Fossiliuslauf_Np1
Skilift_Np1_1 Loipe_Np1_1
Skihütte_Np1_1

Eigentlich war es ein Neubeginn

Aus den Anfängen des Schneeschuhlaufens in Wehingen:

Leider gibt es aus den Anfangsjahren des Schneeschuhlaufens - wie es in den Jahren nach dem 1.Weltkrieg genannt wurde - aus der Gemeinde Wehingen kaum schriftliche Aufzeichnungen.

Es dürfte mit dem Schneeschuhlaufen in den Jahren 1920-1921 angefangen haben. Den endgültigen Anstoß zum Schneeschuhlaufen in Wehingen soll dann der Gosheimer Lehrer Mangold gegeben haben, dem sich Schneeschuhläufer wie Simon Weiß, Konrad Mayer, Josef Mengis, Franz Faitsch, Georg Ott, Josef Narr Gipsermeister, Frl. Anna Mayle, Forstmeister Josef Albrecht, Apotheker Hailer und Anna Narr anschlossen. Es wurden damals hauptsächlich Skiwanderungen unternommen, in die natürlich auch Abfahrten eingeschlossen waren, denn man wollte von der Höhe auch wieder ins Tal hinab kommen.

In den späteren 20er Jahren war es dann Lehrer Josef Freudemann, der wieder einen Aufschwung des Skilaufes in Wehingen hervorbrachte. Insbesondere bei der Jugend erweckte er Interesse am Skilauf, da er auch im Turnunterricht das Skilaufen pflegte. Da sich in diesen Jahren noch ganz selten Skivereine gebildet hatten, nahmen hauptsächlich Turnvereine die Skifahrer unter ihre Fittiche.

So kam es auch, daß der erste Skiwettbewerb in Wehingen durch das erste Treffen der Schneeschuhläufer des oberen Schwarzwaldturngaues gebildet wurde. Es fand am 3. Februar 1929 statt und wurde durch herrliche Schnee- und Wetterverhältnisse begünstigt. Ausgetragen wurden Langlauf und Sprunglauf in je 2 Klassen. Hier sind ein paar Bilder aus dieser Zeit -> zu den Bildern

Bereits im Jahre 1930 nahm eine Abordnung des TV Wehingen unter Leitung von Turnwart Glaser am Schneeschuhläufertreffen in Spaichingen teil und im Jahre 1932 wurde in der Hauptversammlung des Turnvereins durch Turnwart Bauser die Aufstellung einer Skiabteilung beantragt.

Dieser Antrag wurde auf die Hauptversammlung 1933 vertagt. Tatsächlich wurde dann am 14.01.1933 die Skiabteilung im Turnverein Wehingen gegründet, zu deren ersten Skiwart Turnwart Bauser und Moriz Hafen als sein Stellvertreter gewählt wurden.

Am 20. Januar 1935 wurde das Kreisschneelauftreffen in Wehingen ausgetragen. Es wurde ein Langlauf in zwei Klassen durchgeführt, sowie ein Abfahrtslauf, der von der Heuberger Steige zur Turnhalle in Frohnhofen führte. Hier sehen Sie die Ehrenurkunde der Sieger -> Urkunde

Am 26.01.1935 bis zum Kriegsjahr 1939 war Moritz Hafen Skiwart des Turnvereins Wehingen. Er war es auch, der in den Jahren 1938 und 1939 mit der Durchführung eines Skilaufes auf Vereinsebene beauftragt wurde. Sogar im Jahre 1941 wurde noch ein Skilauf abgehalten, der allerdings nur für Jugendliche ausgeschrieben war und hauptsächlich als Training für den Kreisskiwettlauf dienen sollte.

Das Ende des Krieges und die Besetzung durch französische Truppen brachten auch das vorläufige Ende des Skisports mit sich. Aber bald regten sich wieder die Sportler, Turner und Skifahrer. Nachdem die Turnvereine allgemein verboten worden waren, stellten verschiedene Sportler am 14.06.1946 einen Antrag an die französische Militärregierung , einen Sportverein in Wehingen zu gründen.

Es sollte jedoch noch bis zum 13.07.1947 dauern, bis der Sportverein gegründet werden konnte. Der Verein besaß drei Abteilungen:

Fußball, Leichtathletik und Wintersport. Zum ersten Spartenleiter-Wintersport wurde damals Raimund Walz gewählt. Nach der Wiedergründung des Turnvereins Wehingen wurde schon am 31.01.1949 ein Skilauf ausgetragen, der sich aus Langlauf und Abfahrtslauf zusammensetzte. Unter den 18 Teilnehmern beim Langlauf wurde Hans Schnee Sieger. Beim Abfahrtslauf war Ernst Schnee der schnellste von 16 Teilnehmern.

Im Jahre 1950 wählten die Skifahrer im Turnverein Helmut Merkt zum Schneelaufwart, der im Jahre 1951 durch Hans Schnee als Skiwart abgelöst wurde. Im darauf folgenden Jahr wurde am 15. Februar ein Skifest abgehalten, an dem sich auch auswärtige Skifahrer beteiligten. Ausgetragen wurden Langlauf und Abfahrtslauf. Für die Leitung dieses Skifestes waren Hans Schnee und Adolf Mengis verantwortlich. Seit diesem Jahr kam es nicht mehr zu öffentlichen Skiveranstaltungen und auch die Skiabteilung im Turnverein machte nicht mehr von sich reden. Anscheinend waren es vereinsinterne Schwierigkeiten, die den Skiwarten die Arbeit verleidete.

Die einsetzende Motorisierung brachte es mit sich, daß der Schwarzwald und die Alpen leichter erreichbar wurden und half somit dem Skilauf einem ungeahnten Aufschwung zu verleihen. Es konnte also nur noch eine Frage der Zeit und eines tatkräftigen Mannes sein, bis sich auch in Wehingen wieder ein Skiverein bilden konnte.

Dies war dann ja auch im Jahre 1979 der Fall.

FOSSI_H02
Impressum_Np1
Organisation_Np1_1

anstehende Termine

27.09.

Fossiliuslauf 2015

Klippeneckwetter

 

Sollten Sie etwas vermissen, so lassen Sie es uns wissen. Am besten senden Sie uns eine Mitteilung Mail oder eine E-Mail an “Vorstand [at] sc-wehingen.de